DeLia Quartett

Streichquartett (Quartet-in-Residence)

Das DeLia Quartett wurde 2016 von Francesco della Volta, Sophia Maiwald (Violina), Daniel  Burmeister (Viola) und Sebastian Chong (Violoncello) gegründet. Die vier Musiker sind Studierende der Musikhochschule Lübeck und werden von Prof. Heime Müller (ehemals Artemis Quartett) unterrichtet. Neben Konzerten in Lübeck und Bad Oldesloe treten sie 2017 auch beim Brahmsfestival auf.

Der Mailänder Violinist Francesco della Volta ist u.a. Preisträger beim Bundeswettbewerb ͞Jugend musiziert͟ und war Mitglied im Jugendorchesters des Mittelmeerraumes.
Sophia Maiwald, ebenfalls Violine und Preisträgerin beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert͞“, sammelte Orchestererfahrung u.a. in der jungen norddeutschen philharmonie und im Bundesjugendorchester.

Der in Hamburg geborene Bratscher Daniel Burmeister unternahm als Mitglied des Bundesjugendorchesters unter der Leitung von Sir Simon Rattle, Markus Stenz u.a. bereits Tourneen nach Asien, Afrika, Mittelamerika und durch Europa.

Sebastian Chong erhielt zahlreiche Preise, u.a. beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und war Mitglied in zahlreichen Auswahlensembles.

Video folgt...

Feierabend
Konzerte

Mo. 29./Di. 30./Mi. 31. Mai

Classical Beat
Discover

Samstag 03. Juni

Abschlusskonert
Guten Morgen Hanse

Sonntag 04. Juni